Informationen und Hinweise für Mitglieder der Regionalgruppe VII

Anforderungen an die Bilder für die Diashow auf der Startseite

  • max. 5 Bilder je Regionalgruppenmitglied
  • Bitte per Dropbox / E-Mail zusenden
  • Bildgröße: lange Seite 1200px, JPEG-Format
  • Format: ausschließlich 16:9
  • Bilder werden in zufälliger Reihenfolge gezeigt
  • OHNE Rahmen, Wasserzeichen oder sonstige Brandings

Bilder, welche nicht den Formalien entsprechen, werden NICHT berücksichtig.


Anforderungen an die Bilder für die Exkursions-Berichte


  • max. 2 - 5 Bilder je Regionalgruppenmitglied
  • Bildgröße: 1000px lange Kante, JPEG-Format
  • Format: Kann beliebig gewählt werden
  • OHNE Rahmen, Wasserzeichen oder sonstige Brandings

Bilder, welche nicht den Formalien entsprechen, werden NICHT berücksichtig.


Anforderungen an die Bilder für das Portfolio

  • max. 12 - 15 Bilder je Portfolio
  • Bildgröße: 1000px lange Kante, JPEG-Format
  • Format: Kann beliebig gewählt werden
  • OHNE Rahmen, Wasserzeichen oder sonstige Brandings
  • Bitte folgende Daten per Dropbox / E-Mail zusenden
    • die Bilder
    • wenn gewünscht: je Bild eine einzeilige Beschreibung (bitte den
      Bildern eindeutig zuordnen)
    • Profilbild
    • beschreibender Text für das Portfolio. Der Text wird im Kopf des
      Portfolios angezeigt (bitte möglichst unformatiert in der E-Mail
      angeben, damit ich den Text per "copy & paste" eingeben kann)

Bilder, welche nicht den Formalien entsprechen, werden NICHT berücksichtig.


Anforderungen an die Bilder für den internen Fotowettbewerb der GDT RG7


  • max. 10 Bilder je Regionalgruppenmitglied
  • Bildgröße: exakt 2000px lange Kante, JPEG-Format
  • Format: Kann beliebig gewählt werden
  • OHNE Rahmen, Wasserzeichen oder sonstige Brandings
  • Datennamen bitte mit Namen udn Bildnummer versehen (zB.: "Vorname-Nachname-01")
  • Einsednung via Dropbox (Anleitung vgl. Rundmail) ODER E-Mail (Betreff: "Bildeinsendung Fotowettbewerb")
  • ALLE eingereichten Bilder MÜSSEN den GDT Grundsätzen enstprechen (vgl. s.u. "Anforderungen an digitaler Bildbearbeitng"; Website der GDT www.gdtfoto.de)

Bilder, welche nicht den Formalien entsprechen, werden NICHT berücksichtig.

Zitat aus den GDT Rahmenbedingen der digitalen Bildbearbeitung:

ERLAUBT sind im Rahmen der digitalen Bildbearbeitung:

  • moderate Anpassungen von Kontrast, Tonwerten, Gradation, Weißabgleich, Farbe und Sättigung 

  • moderater Einsatz von Tiefen/Lichter, Abwedeln/Nachbelichten und Einsatz digitaler Grauverlauffilter 

  • Entfernen von Sensorflecken, minimale Reinigungsarbeiten, wenn sie die Bildaussage nicht verändern 

  • Beschnitt – Vom üblichen 3:2 Format abweichende Formate, wie 4:3, 4:2, 3:1, 16:9 oder andere.

  • moderates (selektives) Schärfen und (selektives) Entrauschen 

  • HDR-Aufnahmen, zusammengesetzte Panoramen und Bilder mit Schärfentiefen-Erweiterung (Focus-Sta- 

    cking) sowie Mehrfachbelichtungen (für all diese Techniken gilt, dass die Aufnahmen am gleichen Ort und zu 

    annähernd gleicher Zeit gemacht wurden) 

  • Entfernen von chromatischen Abberationen und Vignettierungen sowie Verzeichniskorrekturen 

  • Schwarz-Weiß- und Infrarot-Umsetzungen (inkl. Filterung und Tonung) 

NICHT ERLAUBT sind im Rahmen der digitalen Bildbearbeitung:

  • Hinzufügen oder Entfernen von Bildelementen (z.B. Tiere, Pflanzen, Menschen, Zivilisationselemente oder Teile von diesen)
  • Hinzufügen oder Entfernen von digitale Collagen, Rahmen oder andere Verzierungen